Gegen Überalterung und Verkahlung

Heckenpflege

Hecken sind nicht nur ein Blickfang in unserer Landschaft, sie sind auch ein wertvoller Lebensraum für eine Vielzahl an Arten. Um diese Funktion auf Dauer zu erfüllen, müssen Sie allerdings regelmäßig gepflegt werden. Denn ohne Pflege überaltern Hecken, sie verkahlen im Innern und immer mehr durchwachsende Bäume wandeln die Hecke im Laufe der Zeit in Richtung Wald um.

Das Naturschutzzentrum hat seit 2010 die Pflege einer Hecke auf der Gemarkung Gutenstein auf der Hochfläche in der Nähe von Langenhart übernommen. Diese wird seither jedes Jahr abschnittswiese gepflegt. Dabei sind nicht nur die festen Mitarbeiter des Naturschutzzentrums fleißig am Werk. Ob FÖJler, Pratikanten, Schüler, Junior - Ranger oder Forstwirte - Azubis: die Hecke ermöglicht es, verschiedene Personengruppen an die praktischen Pflegearbeiten heranzuführen und sie mit den Besonderheiten des Ökosystems Hecke vertraut zu machen. Die Hecke konnte außerdem bei einem Seminar für Bauhofmitarbeiter und bei Führungen zum Thema als praktisches Anschauungsobjekt dienen.

Neben den Pflegemaßnahmen fanden auch Kartierungen zu Vogel- und Insektenarten an der Hecke statt. So gelang es, eine spannende Artenvielfalt nachzuweisen. Insbesondere bei den Schmetterlingen wurden mehrere Arten der Roten Liste entdeckt. Da Insekten besonders schnell auf Veränderungen durch Pflegemaßnahmen reagieren, eigenen sie sich gut, um die Wirkung dieser zu kontrollieren.

Interne Links