Produkt einer einzigartigen Kulturlandschaft

Beuroner Filz

Die Initiative Beuroner Filz wurde 2003 von Menschen der Region ins Leben gerufen, die an der Nutzung heimischer Wolle interessiert sind. Die Initiative möchte mit dazu beitragen, dass die einzigartige Kulturlandschaft des Naturparks dauerhaft erhalten bleibt. Denn nur durch regelmäßige Beweidung mit Schafen können die wertvollen Wacholderheiden des Naturparks auf Dauer bestehen. Die Initiative ist daher bestrebt, den Schäfern einen faireren Preis für die Schafwolle bieten zu können, um diese bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Das Label „Beuroner Filz” kennzeichnet alle Produkte, die im Rahmen des Projektes hergestellt wurden und zu mindestens 50 % aus chemisch unbehandelter Naturparkwolle bestehen. Angeboten wird eine breit gefächerte Produktpalette von handgefilzten Produkten wie z. B. Pantoffeln, Hüte, Schals, Sitzkissen, Taschen sowie Deko- und Geschenkartikel.

Die Produkte können Sie in unserem Verkaufsshop im Haus der Natur erwerben. Und falls Sie selbst gerne kreativ werden möchten: Im Rahmen unseres Jahresprogrammes finden eine Vielzahl verschiedener Filzkurse (Nass- oder Trockenfilzen) statt.

Neben ihren Produkten hat die Initiative Beuroner Filz weitere Angebote parat:

  • Kinderprogramm bei Festen und Aktionen
  • verschiedene Filzkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Dekorationen für Feste und Veranstaltungen
  • Verkaufsstände auf regionalen Märkten
  • Ausstellungen

Tipp: Filzkurse im Jahresprogramm [54,8 MB]