Rücksichtnahme

Freizeit in der Natur

Das Donautal und die Umgebung bieten ideale Möglichkeiten, um die Natur zu genießen. Gerade in Zeiten von Corona, in denen Urlaub im Ausland aktuell nicht möglich ist, stehen Reise- und Ausflugsziele innerhalb Deutschlands hoch im Kurs. An den letzten schönen Wochenenden und Feiertagen war der Besucherandrang im Donautal so hoch wie selten zuvor. Damit noch viele Besucher die besondere Landschaft im Tal erleben können, bitten wir Sie nicht nur um Rücksichtnahme aufeinander, sondern auch um Rücksichtnahme auf die Natur. Folgende Verhaltensregeln liegen uns besonders am Herzen:

  • Bitte halten Sie sich an die offiziellen Wanderwege. Das Betreten von Wiesen oder das dortige Lagern und Picknicken ist in der Aufwuchszeit verboten. So schützen Sie nicht nur die hier lebenden Tiere und Pflanzen, sondern nehmen auch Rücksicht auf die Landwirte, die die Wiesen zur Futtermittelproduktion benötigen.
  • Auf den Felsköpfen wachsen viele seltene Pflanzen, die gegenüber Trittbelastung sehr empfindlich sind. Betreten Sie Felsköpfe daher nur auf ausgewiesenen Aussichtspunkten.
  • Die Donau ist von hoher ökologischer Bedeutung. Die Ufer dürfen deshalb außerhalb von Ortschaften nicht betreten werden und das Schwimmen ist verboten.
  • Für die Befahrung der Donau mit Kanus gibt es spezielle Regelungen. Die Befahrung ist nur mit Befahrungsschein und bei ausreichendem Pegelstand möglich. Stand-Up-Paddling ist nicht gestattet.
  • Klettern ist im Donautal nur an bestimmten Felsen möglich. Diese sind im Gelände entsprechend ausgewiesen. Achten Sie auch auf aktuelle Hinweise zu gesperrten Routen vor Ort.
  • Das Drohnenfliegen ist im Oberen Donautal nicht möglich, da es sich um ein FFH-Gebiet handelt.
  • Nutzen Sie beim Campen mit Wohnmobilen oder ähnlichem die extra dafür eingerichteten Stellplätze. Gerade über die Pfingstferien ist mit einer hohen Auslastung zu rechnen. Informieren Sie sich vorab über mögliche Alternativen. Das wilde Campen in der Landschaft ist nicht gestattet. 
  • Bitte hinterlassen Sie keinen Müll in der Landschaft. Entsorgen Sie diesen in dafür aufgestellten Mülleimern oder, wenn keine Mülleimer vorhanden sind, enstorgen Sie diesen Zuhause.

Weitere Informationen