FAQ

FAQ

Wanderer im WaldQuelle: Haus der Natur Beuron

Hier finden Sie Antworten auf eine kleine Auswahl an Fragen, die uns häufig gestellt wird.

Nein, der Besuch ist für Sie kostenfrei. Wir freuen uns, wenn Sie vorbeischauen!

Sie haben die Möglichkeit, sich sowohl telefonisch (07466 / 92 80-0) als auch schriftlich per Mail (info@nazoberedonau.de) oder per Fax (07466 / 92 80-23) anzumelden. Natürlich können Sie sich auch persönlich anmelden, wenn Sie die Ausstellung besuchen. Sprechen Sie einfach unsere Mitarbeiter an der Infothek an.

Für die Veranstaltungen gelten unterschiedliche Anmeldefristen, die Sie dem Jahresprogramm entnehmen können. Bitte beachten Sie, dass bei manchen Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ein reges Interesse besteht. Durch eine frühzeitige Anmeldung erhöhen Sie Ihre Chance auf einen Teilnahmeplatz.

Auf unseren Seiten Angebote erhalten Sie einen ersten Überblick über mögliche Veranstaltungen. Nehmen Sie bei Interesse bitte möglichst frühzeitig Kontakt mit uns auf, damit wir einen passenden Termin für Sie finden und die genauen Details zum Ablauf der Veranstaltung klären können. Wir gehen gerne auf Ihre speziellen Wünsche und Vorstellungen ein.

In der Regel werden die Kursgebühren direkt am Veranstaltungstag vor Ort bar bezahlt. Falls für einen Kurs höhere Gebühren anfallen, bitten wir um Vorabzahlung. Bei diesen Veranstaltungen erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung, die die genauen Zahlungsbedingungen enthält.

In der Regel finden unsere Veranstaltungen bei jedem Wetter statt, bitte achten Sie auf angepasste Kleidung. Bei extremen Bedingungen z. B. Gewitter oder Sturm, kann es allerdings sein, dass wir Veranstaltungen im Freien aus Sicherheitsgründen absagen müssen.

Zunächst einmal ist der Naturpark Obere Donau der geographische Rahmen, für den das Naturschutzzentrum Obere Donau zuständig ist. Alle Schutzgebiete und Biotope, die sich innerhalb des Naturparks befinden, fallen in unseren Zuständigkeitsbereich. Dies umfasst die Landkreise Sigmaringen, Tuttlingen und den Zollernalbkreis. Der Naturpark Obere Donau wird durch den gleichnamigen Naturparkverein getragen, dessen Geschäftsstelle sich ebenfalls im Bahnhofsgebäude in Beuron befindet. Naturschutzzentrum und Naturparkverein arbeiten in der Öffentlichkeitsarbeit eng zusammen und bieten als „Haus der Natur“ ein gemeinsames Jahresprogramm sowie eine gemeinsame Dauerausstellung an.

Ja, allerdings kommt es darauf an, wie und wo Sie unterwegs sind. Sind Sie Mitglied eines Kanuvereins, sind Sie bei uns auf jeden Fall richtig. Als Privatfahrer mit eigenem Boot erhalten Sie bei uns Befahrungsscheine für die Einstiegsstellen Thiergarten und Gutenstein. Alle weiteren Informationen zur Bootsregelung und den zuständigen Stellen entnehmen Sie bitte unserem Informationsblatt. Bitte beachten Sie, dass wir Befahrungsscheine nur von Montag – Freitag ausstellen können. Melden Sie sich am besten einige Tage vor Ihrer geplanten Bootsfahrt telefonisch oder per E-Mail.

Falls Ihnen Ihr Besuch bei uns gefallen hat, schauen Sie gerne wieder vorbei und berichten Sie doch in Ihrem Bekanntenkreis über Ihre Erfahrungen. Wir freuen uns über Stammgäste und jeden neuen Besucher!

Falls Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten, können Sie dies durch eine Spende auf unser Naturschutzzentrum-Konto.

Wie Sie uns unterstützen können