Paddeln auf der Donau

Informationen für Langstreckenpaddler im Naturpark Obere Donau

Bei einer Bootsfahrt auf der Donau kann man Natur pur erleben. Mitten durch das Tal, entlang der imposanten Felswände zeigt sich das beeindruckende Donautalpanorama aus ganz anderer Perspektive.

Allerdings ist diese Landschaft für viele Tiere und Pflanzen von hoher Bedeutung, das Bootfahren unterliegt daher Einschränkungen.

Von Geisingen bis Mühlheim:

Keine Bootsregelung, allerdings zum Paddeln meist zu wenig Wasser, aufgrund der Donauversinkung in Immendingen.

Von Mühlheim bis Beuron:

Ganzjähriges Fahrverbot.

Von Beuron bis Hundersingen:

Ganzjährig Befahrungsschein notwendig.

Infoblatt Bootfahren [102 KB]

Von Binzwangen bis Rottenacker:

Befahrungsschein von März bis Juni notwendig.

Regelungen und Karten Landkreis Biberach und Alb-Donau-Kreis [5,9 MB]

Befahrungsscheine sind am Haus der Natur erhältlich,  07466/92800 oder
info@nazoberedonau.de.

Übernachtungsmöglichkeiten:

www.camping-wagenburg.de
www.outandback.de/campingplatz_sigmaringen.html